Nutzung des Feuerdornweges durch das Hotels Adler

1.12.2023
AugsburgHammerschmiede

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

das Hotel Adler an der Neuburger Straße 238f, 86169 Augsburg,  nutzt den verkehrsberuhigten Bereich im Feuerdornweg für deren Müllentsorgung, Getränkeversorgung (große LKW) und Busanfahrten für Gäste anstatt die Straße, die zu deren Hotel führt, die Friedl-Urban-Straße, zu nutzen. Das Hotel wirbt sowohl auf seiner Homepage dafür, über den Feuerdornweg zu kommen, als auch auf aufgestellten Schilder entlang der Neuburger Straße. Die Anwohner*innen des Feuerdornwegs sind verärgert, zumal hier nun viele Familien mit kleinen Kindern wohnen. Die Schilder des verkehrsberuhigten Bereiches werden häufig übersehen und die Autos fahren teilweise in zu hohem Tempo durch die Straße.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt deshalb die folgende

Anfrage:

  1. Die Verwaltung legt dar, ob es schon Gespräche mit dem Hotelbetreiber und den Anwohner*innen gegeben hat, um den geschilderten Sachverhalt einvernehmlich zu lösen.
  2. Wurden die Schilder des Hotelbetreibers entlang der Neuburger Straße privat aufgestellt und/oder von der Stadt Augsburg genehmigt?

Mit freundlichen Grüßen

Menü:

Hier gelangen Sie zur Webseite der SPD Augsburg.

Hier können Sie eine Frage stellen: